Merken & Vergleichen

Eine Uhr wurde Ihrer Liste hinzugefügt.

Diese Uhr ist bereits auf Ihrer Liste.

Fügen Sie mindestens eine Uhr in die Liste ein.

Ihre Merkliste wird geladen ...

3805

Auf/Ab-Anzeige 

Der Name der Auf/Ab-Anzeige stammt von den Kennzeichnungen an den Enden der 300° umfassenden Skala. ?Auf“ steht dabei für das vollst?ndig aufgezogene, ?Ab“ für das komplett abgelaufene Werk. Beim Aufziehen bewegt sich der kleine Zeiger entsprechend in Richtung ?Auf“ – w?hrend er sich in Richtung ?Ab“ bewegt, wenn die Uhr abl?uft. Bei der Auf/Ab-Anzeige handelt es sich damit um einen retrograden Mechanismus, der aus 25 Bauteilen besteht und als eigenst?ndiges Modul auf die zifferblattseitige Platine unserer Uhrwerke montiert wird.

Auf/Ab-Anzeige 

Der Name der Auf/Ab-Anzeige stammt von den Kennzeichnungen an den Enden der 300° umfassenden Skala. ?Auf“ steht dabei für das vollst?ndig aufgezogene, ?Ab“ für das komplett abgelaufene Werk. Beim Aufziehen bewegt sich der kleine Zeiger entsprechend in Richtung ?Auf“ – w?hrend er sich in Richtung ?Ab“ bewegt, wenn die Uhr abl?uft. Bei der Auf/Ab-Anzeige handelt es sich damit um einen retrograden Mechanismus, der aus 25 Bauteilen besteht und als eigenst?ndiges Modul auf die zifferblattseitige Platine unserer Uhrwerke montiert wird.

3802

Die Mondphasenanzeige

Diese wird durch eine eloxierte Aluminiumplatine gebildet, auf welcher der Mond per Lasergravur dargestellt wird. Als Bauteil des neuen Mondphasenmoduls ist diese Platine fest mit dem Uhrwerk verbunden. über ihr dreht sich eine Mondschattenscheibe, die über zwei kleine Abdeckscheiben verfügt. Bei Neumond steht eine Abdeckung direkt über dem Mond und verbirgt ihn vollst?ndig. Bei Vollmond befinden sich die Abdeckscheiben in waagerechter Position und geben den Blick auf den Erdtrabanten frei. Insgesamt besteht der exklusive Mondphasen-Mechanismus aus 22 Bauteilen und weicht erst nach 122 Jahren um einen Tag vom tats?chlichen Stand des Mondes ab.

3802

Die Mondphasenanzeige

Diese wird durch eine eloxierte Aluminiumplatine gebildet, auf welcher der Mond per Lasergravur dargestellt wird. Als Bauteil des neuen Mondphasenmoduls ist diese Platine fest mit dem Uhrwerk verbunden. über ihr dreht sich eine Mondschattenscheibe, die über zwei kleine Abdeckscheiben verfügt. Bei Neumond steht eine Abdeckung direkt über dem Mond und verbirgt ihn vollst?ndig. Bei Vollmond befinden sich die Abdeckscheiben in waagerechter Position und geben den Blick auf den Erdtrabanten frei. Insgesamt besteht der exklusive Mondphasen-Mechanismus aus 22 Bauteilen und weicht erst nach 122 Jahren um einen Tag vom tats?chlichen Stand des Mondes ab.

Robert Mühle Mondphase GOLD

  • Uhrwerk

    RMK 04, Handaufzug, Glucydur-Unruh mit Nivarox-Spirale, Gravierter Unruhkloben, Dreifünftelplatine, Glashütter Langlochgesperr, patentierte Spechthalsregulierung, Sekundenstopp, 21.600 A/h, Mondphasenanzeige mit Schnellkorrektur., Auf/Ab-Anzeige, Zeigerdatum mit Schnellkorrektur, 56 h Gangreserve,

  • Geh?use

    18 Karat Rotgold geschliffen/poliert, Entspiegeltes Saphirglas, Boden mit Sichtfenster, Wasserdicht bis 10 bar, Krokolederband mit Dornschlie?e aus 18 Karat Rotgold, Bandstege verschraubt

  • Abmessungen

    ? 42,0 mm; H 12,7 mm

  • Zifferblatt

    Wei?, Applizierte Indizes, Zeiger vergoldet

  • Limitierung

    Limitiert auf 25 Exemplare.

Handaufzug

? 42,0 mm

Wasserdicht bis 10 bar

Lederband

Robert Mühle Mondphase GOLD

Referenz M1-11-51-LB

Zifferblatt wei?. 

Krokolederband mit Dornschlie?e aus Rotgold.

Limitiert auf 25 Exemplare.

 

18500,- Euro*

 

 

 

* Unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt. Technische ?nderungen vorbehalten.

3806

Robert Mühle Mondphase GOLD

Referenz M1-11-51-LB

Zifferblatt wei?. 

Krokolederband mit Dornschlie?e aus Rotgold.

Limitiert auf 25 Exemplare.

 

18500,- Euro*

 

 

 

* Unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt. Technische ?nderungen vorbehalten.

3806
3807
    让人流水的小黄文1000字